website security

Platten
Infos
Inspirationen
Geschichte
Formbildung
Datenschutzerklärung Kontakt & Impressum
The heir Olaf Records
Apple music Itunes
Deezer
Amazon
Spotify
Juke
Tidal
Groove
facebook
YouTunez
Wikipawivi
records
informations
history
contact
tho_2021
12 Jahre THE HEIR OLAF
THE HEIR OLAF RECORDS ©

************
   heutiger Tag
Geschichte!

Es war schon immer die riesige Bandbreite der elektronischen, - sowie der Rockmusik, welche den Bremer Produzenten Olaf Ließmann am meisten faszinierte. Ursprünglich, jedoch auch noch heute ist Olaf ein großer Fan des Hardrockes, des Blues, des Rockabilly und des guten, alten Rock & Roll. Er gestaltete bereits in der Kindheit autodidaktisch Musik und schrieb auf der "ur"alten Schreibmaschine vom Opa Gedichte für Lieder. In Kombination mit einer sehr guten Aussprache (Schulbester im Lesewettbewerb der Mittelschule) erwarb er sich bereits frühzeitig wichtige Fähigkeiten eines Sängers und Musikproduzenten. Seine E-Gitarre aus diesen Tagen findet neben einer neueren "Klampfe" auch heute noch Anwendung und hat keine Zeit, zu verstauben. Im späteren Verlauf klimperte Olaf seine ersten Songs auf dem Keyboard und dem Synthesizer und schrieb dazu eigene Songtexte. In Berlin und schließlich in "Deutschlands Musikstadt Nr.1 Bremen" (Legendärer und weltbekannter Beat-Club) lernte er schnell die Klang-Szene, die bekannten Clubs, das Musikleben und die großen Bands kennen. Über einen längeren Zeitraum war Olaf dann Manager der weltbekannten und legendären Bremer Rock & Roll u. Rockabilly Band "The Wild Black Jets", für die er unter anderem eine Vielzahl an Auftritten in unterschiedlichen Locations organisierte. In dieser und auch früheren Zeit machte er Bekanntschaft mit Radiostudios, Übungsräumen, Moderatoren wie "Uschi Nerke" von "Radio Bremen1" und dem "Beatclub", "Reinhard Umlauf" vom "Rock & Roll-Radio", "Jörg Sonntag" von der "Sendung Beatclub and friends"  u.a., lernte Bands wie "Status Quo", "Beach Boys", "AC/DC", "Motörhead", "The Sweet", "Uriah Heep", "Larry and the handjive", "Ohio Express", "The Rattles", The Yankees", "The Lennerockers", "The Mushrooms", "Die Melker", "The Hollies", "Riff-Raff", "Scorpions", "Roxette" u.a., und lernte viele andere Musiker wie "Roland Kaiser", "Dave Dee", "Tony Sheridan", "Lee Curtis", "Brian Parrish", "Alvin Stardust", "Suzi Quatro" u.a., Prominente und Locations kennen. Das riesige Klang-Spektrum der elektronischen Musik faszinierte ihn schon weit vor 2000 zunehmend. Mitte 2005 begann er, sich mit Homerecording zu befassen und produzierte in Kombination mit seinem musikalischen Grundtalent und seinen erworbenen Erfahrungen eigene elektronische sowie Rock - Tracks.  Da die seit Oktober 2007 produzierten Songs u. Musikvideos auch international einen stetig wachsenden Stellenwert erhielten, musste ein Name her, welcher im Oktober 2008 somit in Form von "THE HEIR OLAF©" in dieser Relevanz seine Geburtsstunde erfuhr!  Die Bezeichnung "THE HEIR" leitet sich somit von der personenbezogenen Namensbedeutung: Olaf = "der Erbe" ab. Angefangen hat alles am Synthesizer, der E-Gitarre und in Verbindung mit elementaren Musikprogrammen. Bis heute hielten sich aufgrund dessen einige Ideen, welche schon zunehmend erfolgreich umgesetzt werden konnten. Somit entstanden zwischen 2005 und 2008 eine ganze Reihe von "Electro-Pop Tracks", welche zunehmend auch im Ausland eine sehr gute Resonanz brachten. Einige Tracks wurden bereits viele Male im Internetradio gespielt und viele Male von Zuhörern aus aller Welt heruntergeladen. Seit März 2012 begann Olaf, Rock & Roll, sowie "Biker-Rock-Tracks and more" zu produzieren, dessen Veröffentlichungen bis heute auf eine zunehmend große Beliebtheit und ebenso erfolgversprechende Resonanz stießen. Neben überwiegend englisch-sprachigen Texten sind bis dato auch spanische Tracks und deutschsprachige songs entstanden.

Alle "Songtexte" u. Vokale sind somit ebenso produced by"THE HEIR OLAF©" Somit ist seit dem Frühjahr 2011 der Bekanntheitsgrad über die deutschen Grenzen hinaus bis nach Russland, die USA incl. Alaska gewachsen. Seit Beginn des Jahres 2012 wurden die Tracks bis dato erstmals auch in Frankreich, Malaysia, Rumänien, Griechenland, Spanien, Chile, Brasilien, Argentinien, Ägypten, Australien, Neuseeland, Japan, Peru, Tchechien, Großbritannien, Montenegro, Bosnien, Schweden, Portugal, Dänemark, Bulgarien, Indien, Tunesien, Italien, Niederlande, Finnland, Algerien, Ungarn, Pakistan, Norwegen, Österreich, Hawaii, Baku/ Aserbaidschan, Istanbul/Türkei, Lettland, Ukraine, Dubai, Südafrika, Mexiko, Indonesien, Venezuela und Polen bekannt. Aus allen der hier genannten Ländern ist bereits ein positives Feedback an die Adresse von "THE HEIR OLAF©" eingegangen! Da die Beliebtheit der "Rock-Tracks" in 2012 und die Nachfrage nach stets neuen "Rock-Songs" bzw. auch "Biker-Rock-Tracks" in 2013 und bis dato immer weiter zugenommen hat, beschloss "THE HEIR OLAF"© seinen Status zukünftig zu erweitern! Seit Anfang Januar 2014 wurden zusätzlich Trucker-songs produziert. Die Fan- und Freundesdichte wuchs inzwischen auf weit über 1000 an! In Kombination mit dem "De camp racing team" in Kalifornien / USA, welche die Filmarbeiten für ein Wüstenrennen betreiben, entstand somit 2014 für das Team ein toller Teamsong, welcher dort große Freude erzeugte. Im September 2014 hat "THE HEIR OLAF©" zusätzlich den Part der "Lowrider" in seine Produktionen integriert. Gleich zu Anfang des Jahres 2015 entstand der Song "Boxer feelings", welcher gleichermaßen als Track für "Truck driver" sowie auch für "Boxer-dog-friends" produziert wurde und auch wieder in den USA eine positive Resonanz verursachte. Nachfolgend entstanden eine ganze Reihe weiterer Rock & Roll - sowie Rocktracks, welche eine noch größere, positivere und erfolgsversprechende internationale Resonanz brachten. Seit August 2015 bereitete "THE HEIR OLAF©" seine Musikproduktionen so vor, dass diese über das Musiklabel "YOUTUNEZ" weltweit in den meisten Musikshops zu erhalten sind. Nach dem ersten Album "READY TO RUMBLE" Anfang 2016 ist im Juli 2016 das zweite Album "JOYRIDE INDEFINITELY" entstanden und über die weltweiten Musikportale erhältlich! (siehe Alben) Im Januar 2017 kam das Album "ROCK, ENJOY AND ROLL" auf den Markt und 2018 das 4. Album "IRON GUITAR". Im weiteren Verlauf erschien das Elektro - Album "ELECTRICAL ENJOYMENT", in welchem geschriebene Elektrosongs aus den Jahren 2005 - 2008  reaktiviert wurden. Das 6. Album "MY BEST FRIEND" (2019) soll sich an den vielen "Boxer - dog - fans" orientieren, welche sich weltweit im Bekannten - und Freundeskreis von "THE HEIR OLAF©" tummeln.

2019 erschien dann auch das 7. Album "MEGALOMANIA" und 2020 das 8. Album "MINISTER OF ROCK & ROLL"

Derzeit werden für 2021 die Alben "ROCK IS LIKE DYNAMITE" und "ROCKENDE PIRATEN XXL" (Küstensongs in deutscher Sprache) produziert.

************
Alben und Platten
anklicken > vorhören > kaufen > abrocken > wohlfühlen...!
Apple music Itunes
Deezer
Amazon
Spotify
Juke
Tidal
Groove
Das Rocken geht voll weiter!
Album ROCK IS LIKE DYNAMITE
2021
Album Rockende Piraten
2021
Album Minister of Rock and Roll
2020
Album Megalomania
2019
My best friend_cover
2019
cover electrical enjoyment
2018
new album
2017
album "IRON GUITAR"
2018
cover_joyride indefinitely
2016
cover_ready to rumble
2016


itunes - Apple music - USitunes - Apple music - GB

   heutiger Tag
 12 Jahre THE HEIR OLAF

Platten
Infos
Inspirationen
Geschichte
Formbildung
Datenschutzerklärung Kontakt & Impressum
The heir Olaf Records
Apple music Itunes
Deezer
Amazon
Spotify
Juke
Tidal
Groove
facebook
YouTunez
Wikipawivi
records
informations
history
contact